Liebe Wanderreiter und Pferdefreunde

 

Mit Wanderreiten im Landl ist es uns gelungen, alle Reitregionen in Oberösterreich zu einem flächendeckenden Reitwegenetz zu verbinden.

Fast 300 km markierte Reitwege leiten den Wanderreiter von der Donau in Ottensheim durchs Landl und das Trattnachtal zum Hausruckwald und weiter ins Salzkammergut. Weiters wurde eine Querverbindung von Eferding/Fraham zu den bestehenden Reitwegen im Sauwald (= Passauer Wald zwischen Inn und Donau) erschlossen. Gustostückerl wie das Obere Donautal sind seit 2008 für Wander-Reiter freigegeben und durchgehend markierte Reitwege führen bis Bayern. Bei uns im Landl sind die Bedingungen ideal, haben wir doch neben der Nähe zum Zentralraum eine hügeligen, vielfältige Landschaft, kulturelle Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten zu bieten! Mostschenken und Gasthöfe laden zum Kosten regionaler Schmankerl ein, Reitbetriebe und Raststationen bieten Einstellplätze, Reitunterricht, Wanderritte und Quartiere an. Damit das Reitwegenetz seine Attraktionen und Sicherheit behält, wurde der Verein Wanderreiten im Landl gegründet. Mit dem Erwerb der Plakette „Reiten im Landl“ helfen Sie mit, das Reitwegenetz mit seiner Beschilderung in Schuss zu halten und weitere Routen zu planen.

HT1-Beitrag zu Reiten im Landl


Quelle: HT1


Partner und Unterstützer

Vorschau


27.08.2016
19. Sternritt beim Lindmayr